Stefan Höfling, LL.M.

19. August 2019

Stefan Höfling, LL.M. (Brussels)

Sprachen Deutsch, Englisch
Telefon +49 (0)89 4524432-0
Fax +49 (0)89 4524432-22
E-Mail hoefling@meisterlaw.de

Stefan Höfling ist in den Bereichen Kartellrecht, Konfliktlösung, Prozessführung und Compliance tätig. Stefan Höfling berät ständig auch Mandanten in Fragen des Gesellschaftsrechts sowie des Wettbewerbsrechts. Seine Tätigkeit umfasst schwerpunktmäßig die kartellrechtliche Beratung, insbesondere im Rahmen gerichtlicher und außergerichtlicher Vertretung von Verletzten und Verletzern, z.B. in Kartellschadensersatzverfahren (sog. Private-Enforcement im Rahmen von Follow-on Klagen), auch in Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Ein besonderes Verständnis für die tatsächlichen, insbesondere technischen Abläufe prägt die besondere Expertise von Stefan Höfling im Bereich digitaler Plattformen und Anwendungen. Dies betrifft im speziellen die kartellrechtliche Beurteilung und neuesten Entwicklungen der Regulierung von Online-Plattformen und -Märkten, z.B. im Rahmen des sog. Digital Markets Act (DMA), auch im Zusammenspiel mit datenschutzrechtlichen Voraussetzungen nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Dies gilt ebenso auch für Fragestellungen im Zusammenhang mit der Verwendung von Algorithmen und künstlicher Intelligenz (KI), sowie allgemein rechtlichen Fragen des E-Commerce.

Stefan Höfling berät zudem auch hinsichtlich des Missbrauchs von Marktmacht und im Rahmen von M&A Transaktionen, dort insbesondere im Rahmen der deutschen und europäischen Fusionskontrolle.

Stefan Höfling ist Partner von MEISTERRECHTSANWÄLTE und seit 2012 als Rechtsanwalt zugelassen. Während seines Referendariats beim Oberlandesgericht München war er bei MEISTERRECHTSANWÄLTE und in einer auf Unternehmensrecht spezialisierten Kanzlei in Edinburgh (Schottland) tätig. Er studierte Rechtswissenschaften an der Universität in München und hält einen Master of Laws (LL.M.) in Competition Law & Economics der Brussels School of Competition (BSC). Es ist Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht e.V., des Münchner Kartellrechtsforum e.V. (MKRF), des Competition Litigation Forum e.V. (CLF) und der Friends of the BSC a.s.b.l.